Chronik der Eisenbahner-Baugenossenschaft Schweinfurt eG
Gründung  |  Aufbau  |  Wiederaufbau  |  Neubau  |  Bestandspflege  |  50. Jubiläum  |  75. Jubiläum  |  100. Jubiläum

zur Startseite EBG-Schweinfurt eG

Bestandspflege

Renovierung und Modernisierung

Seit Anfang der 60er Jahre konzentrierte sich die Genossenschaftstätigkeit auf die Sanierung und Verbesserung des Altbaubesitzes. Grund hierfür war unter anderem die neue Zielsetzung, nicht nur preiswerten, sondern auch attraktiven Wohnraum zur Verfügung stellen zu können.

Die Hauptaktivitäten der Baugenossenschaft der letzten Jahrzehnte:

Umfangreiche Modernisierungsmaßnahmen
Einbau und Modernisierung von Bädern
Erneuerung der Balkone
Einbau von schallgedämmten Fenstern und Rollläden
Renovierung und Dämmung der Außenfassaden
Umstellung auf Kabelfernsehanschluss
Neubau und Sanierung von Garagenanlagen und Kfz-Stellplätzen
Grundlegende Sanierung der Hofanlagen mit Befestigung der Hofstraßen
Kultivierung der Gartenanlagen
Dacherneuerungen und Kaminsanierungen
Neugestaltung und Neuschaffung von Spielplätzen in den Anlagen
Ablösung der Erbbaurechte und Erwerb aller Grundstücke
Umbau und Komplettsanierung von frei werdenden Wohnungen
Energetische Sanierungen der Häuser

Bei Mieterwechsel werden die Wohnungen bei Bedarf durch Erneuerung der Sanitäranlagen, Türen, Versorgungsleitungen (Elektro, Sanitär, Gas), sowie Einbau von Etagenheizung und hochwertigen Bodenbelägen umfassend saniert. In den Jahren 2011 bis 2012 fand die energetische Sanierung der Häuser in der Friedrich-Ebert-Straße mit Anschluss an das Fernwärmenetz der Stadt Schweinfurt statt. Ende 2013 wurde die energetische Sanierung der Häuser in der Ignaz-Schön-Straße fertig gestellt. In den Jahren 2014 und 2015 werden die Häuser der St. Kilian-Straße der energetischen Sanierung unterzogen.

[50. Jubiläum]